"Wir wollen mehr Yoga wagen!"

Wäre es nicht schön, wenn alle Kinder Zugang zum Yoga [sanskrit], also zur "Einheit" und zur "Harmonie" hätten?
Wenn sie ihren Körper, ihre Gedanken und Gefühlen wieder klarer spüren könnten
und wie sich alles gegenseitig beeinflusst?


Aufbruch in eine neue Zeit

Die Kinder von heute sind die Basis und Zukunft unserer Gesellschaft. Sie sind diejenigen, die durch ihre späteren Entscheidungen auch unsere Zukunft mitprägen werden. Daher ist es in unser aller Sinne, dass sie körperlich und seelisch gesund sind und zu sozialen und mitfühlenden Menschen heranwachsen.
Alle Kinder sollen die Möglichkeit haben eine möglichst glückliche Kindheit und Jugend zu verleben, ihre Talente und Kreativität zu erkennen und zu selbstbewussten und verantwortungsvollen Erwachsenen zu werden. 

Mobirise

Hier setzt Kinderyoga an. Auf spielerische und freudige Art und Weise gelingt es mit Yoga die motorische, kognitive und sprachliche Entwicklung von Kindern zu fördern. Das Sozialverhalten wird verbessert und Emotionen können durch das Üben von Kinderyoga besser kanalisiert werden. Wie es eine gängige Definition sagt, ist Yoga ein ganzheitlicher Weg, um die gesamte Persönlichkeit zu fördern.

Da nicht alle Eltern die Möglichkeit haben, ihre Kinder an privatem Yogaunterricht teilnehmen zu lassen, habe ich die Vision, dass Kinder dort Yoga üben, wo sie sich ohnehin tagtäglich befinden. Das sind in der Regel Schulen, Kindertages-stätten, Horte oder Offene Ganztagsschulen.

Interessierte LehrerInnen und andere PädagogInnen erfahren in meinen Fortbildungen, warum die Ausübung von Yoga soviel Freude und Sinn macht und welche Möglichkeiten es gibt, Yoga in den pädagogischen Alltag zu integrieren.

Auch bin ich gerne dabei behilflich, eine Kinderyoga-Lehrerin für Ihre Einrichtung zu finden.


Kerstin Aubke
Plauener Str. 30 
44139 Dortmund 

The website was made with Mobirise